In diesem Jahr haben wir ein Schulprojekt in Ghana für Mädchen und Jungen im Grundschulalter unterstützt.

Schulbau mit Hindernissen

Die Rolf Buscher Stiftung hat den Neubau einer Grundschule mit vier Klassenzimmern im nördlichen Ghana gefördert. Dabei haben wir erneut mit der Kinderhilfe Westafrika zusammengearbeitet. Mit dem Neubau in Zuarungu konnten wir die Lernbedingungen von 85 Kindern erheblich verbessern. Sie wurden vorher in einem unmöblierten Rohbau unterrichtet, wo sie eng gedrängt auf dem Boden saßen. Neben den Klassenräumen wurden sanitäre Anlagen auf dem Schulgelände gebaut. Die Grundschule sollte eigentlich innerhalb von wenigen Monaten fertiggestellt und noch 2018 eingeweiht werden. Durch Schwierigkeiten mit dem Bauunternehmer haben sich die Arbeiten aber verzögert, sodass der Unterricht erst seit 2019 im neuen Gebäude stattfinden kann.

  • Partner: Kinderhilfe Westafrika
  • Land: Ghana
  • Laufzeit: 2018-2019
  • Ergebnis: Neubau und Inneneinrichtung einer Grundschule